Die Zeit der Inseln
Die Zeit der Inseln

Weitere Seiten

Detlef Wilkens

Die Zeit der Inseln

Historische Kriminalroman

 

Dass ihn im »Paradies Westfalens« zwei mysteriöse Todesfälle erwarten, und der Schlagabtausch mit Graf Arnold II. von Bentheim zur Nebensache gerät, kommt für den Augustiner-Chorherrn Martin von Bovert aus dem niederrheinischen Kloster Gaesdonk völlig unerwartet. Mit detektivischem Scharfsinn und tatkräftiger Unterstützung durch den jungen Bruder Jan macht er sich an die Entwirrung eines Knäuels von Intrigen und Machtspielen, in denen es nur Vordergründig um Religion geht.

Lesung

Die erste Lesung aus »Die Zeit der Inseln« ist am 29. Mai 2019 in der Kornmühle in Nordhorn. Mehr dazu bei LiLa Spätlese, Literaturforum für Autoren und Leser.

Der neue Historische Roman von Detlef Wilkens ist da! Tauchen Sie ein in das Jahr 1578: In England regiert Königin Elisabeth I., im Heiligen Römischen Reich ist Rudolf II. Kaiser und in Münster ist der Knabe Johann Wilhelm von Kleve Bischof. Wandern Sie mit den Augustiner-Chorherren Hermann und Martin vom Niederrhein über Münster in die Grafschaft Bentheim und entschlüsseln Sie gemeinsam die Geheimnisse um zwei tote Augustiner. Erfahren Sie, weshalb der protestantische Graf Arnold II. von Bentheim seine Stadtburg in Nordhorn den Augustiner-Chorherren überlässt und was ein neues Kirchenlied damit zu tun hat.

 

»Die Zeit der Inseln« ist ein echter Historischer Roman: Er wurde sehr genau recherchiert und so sind bzw. waren Orte und Plätze real und fast die Hälfte der Protagonisten sind historische Personen. Sie erfahren viel von den Vorkommnissen der damaligen Zeit und lernen nebenbei die Grafschaft Bentheim, das Münnsterland und die angrenzenden Gebiete mit ihren Städten, Dörfern und Bauerschaften kennen. Auch wenn es sich letztendlich um eine fiktionale Geschichte in Form eines Augenzeugenberichts handelt, so haben sich etliche Ereignisse, die im Roman beschrieben werden, tatsächlich ereignet.

Stimmen

»...Das Buch ist sehr sorgfältig recherchiert, verwebt geschickt historisch gesicherte Fakten mit einer spannenden Erzählung und einem überraschenden Ausgang. Einheimische und Freunde historischer Kriminalromane werden an dem Buch genauso Freude haben, wie geschichtlich und insbesondere kirchengeschichtlich Interessierte. Leseempfehlung!«

 

»Ein tolles Buch...ich habe es verschlungen«

Inhalt

 

Die Chorherren von St. Marienwolde zu Frens- wegen um Prior Johannes geraten in ein Knäuel von Intrigen und Ränkespielen: Spanier und Niederländer, der Bischof und der Kaiser, und irgendwo dazwischen Graf Arnold II. von Bentheim. Und nicht immer ist klar, wer eigentlich Freund, Feind, Verbündeter oder Gegner ist. Die kleine Glaubensgemeinschaft muss geschickt taktieren, es geht um nichts weniger als das Überleben. Zu allem Überfluss gibt es auch noch zwei mysteriöse Todesfälle. Bruder Martin macht sich an die Entwirrung des Knäuels, tatkräftig unterstützt vom jungen Bruder Jan.

Graf Arnold II. und Prior Johannes

 

Die wichtigsten historischen Protagonisten im Roman »Die Zeit der Inseln« sind Graf Arnold II. von Bentheim-Tecklenburg und Prior Johannes von Frenswegen.

 

Arnold vereinigte während seiner Herrschaft eine beachtliche Anzahl von Territorien in seiner Hand. Er besuchte die Fürstenschule in Jülich, um die »guten Künste, Sprachen und ritterliche Übungen« zu erlernen. Dies alles absolvierte der junge Graf unter Anleitung sowohl eines katholischen und als auch eines reformierten Lehrers. Im Jahre 1571 ging der junge Graf an die Hohe Schule in Straßburg. Dort studierte er evangelische Theologie, Jura und Politik. Arnold sollte auf seiner Kavaliersreise nach dem Studium in Straßburg auch den französischen Hof in Paris besuchen. Dieses Vorhaben wurde jedoch abgebrochen, als der protestantische Graf von den Auswüchsen der Bartholomäusnacht erfuhr. Seine Ausbildung wurde am landgräflich hessischen Hof zu Kassel fortgesetzt.

 

Prior Johannes war 1578 das Oberhaupt der sieben Kanoniker des Klosters Marienwolde zu Frenswegen. Er gehörte zu den jüngeren Brüdern und hatte die schwierige Aufgabe, den Konvent zu erhalten und die Sicherheit des Klosters zu gewährleisten. Der Umzug in ein sichereres Refugium war ihm deshalb ein wichtiges Anliegen.

 

Taschenbuch, 348 Seiten

Preis: 12,99 €

ISBN: 978 – 3748 1403 82

E-Book (epub)

Sonderpreis, für kurze Zeit 6,99 €

ISBN: 978 – 3748 1226 23


E-Mail